Onlinevorträge

Onlinevortrag: Bäume verstehen und richtig pflegen

Ein Garten ohne Baum ist wie das Meer ohne Salz. Für mich, und viele andere Menschen, sind Bäume etwas Besonderes und Waldbaden hilft uns gerade jetzt durch die Pandemiezeit.

Trotzdem gibt es so viele Bäume denen es, oft durch uns Menschen, nicht gut geht. Standort und Baum passen nicht zusammen. Bodenverdichtungen hindern ihn am Atmen. Wassermangel mindert seine Vitalität.
Häufig werden Bäume durch falsche Schnittmaßnahmen geschädigt. Und auch wenn viele von uns vielleicht nicht selber in die Bäume klettern, so kann das richtige Wissen um den Baum doch Bäume retten. Deshalb nehmen wir den Baum gemeinsam in unseren Fokus und schauen uns an was er zu sagen hat.
Und ich verspreche euch:
Jeder wird die Bäume nach dem Vortrag mit anderen Augen ansehen und ganz anders wahrnehmen.

  • Warum sind Kappungsschnitte baumzerstörend??
  • Wie reagiert ein Baum auf Starkastschnitte??
  • Was ist ein Abschiedskragen oder ein Unglücksbalken?
  • Wie zeigt mir der Baum, wo ich absägen muss?
  • Was sollte ich beachten, wenn ich einen Baum selber pflanze?
  • Wie pflege ich Dach- und Spalierbäume?

Durch Verständnis für die Zusammenhänge fällt dann die richtige Pflege viel leichter.

Online Vortrag
max. 25 Teilnehmer
Dauer ca. 2 Stunden, inkl. kleiner Pause

Kosten: 20 €/ Teilnehmer

Freitag, 4.Februar 2022 um 19 Uhr

Individuelle Onlineangebote für Gruppen auf Nachfrage
z.B. Gartengruppen, KfD, Landfrauen, GdS……

Den Vortrag gibt es auch als Präsensvortrag.
Individuelle Angebote auf Nachfrage

    Der Vortrag läuft über Zoom. Alle Teilnehmer bekommen per Mail einen Link, mit dem sie sich in den Vortrag einklicken können. Es ist nicht notwendig, dafür Zoom runterzuladen. Außerdem versende ich einen Testlink, mit dem man es vorher ausprobieren kann.
    Wenn es weitere Fragen dazu gibt – einfach in den Kommentaren schreiben.

    Teilnehmerstimmen:

    Sandra von Grüneliebe : „Es ist unverkennbar, mit welcher Leidenschaft und Begeisterung Barbara das Thema Garten, insbesondere Bäume, vermittelt. Der Vortrag ist nicht einfach nur „nach Lehrplan“, sondern es steckt viel Herz darin. So viel, dass man am liebsten sofort danach in den Garten gehen und die wertvollen Tipps und Hinweise direkt umsetzen möchte.“

    Cini Bläsing von @allotmentlover: „Barbara erklärt mit einem unglaublich großen Wissensschatz, viel Hingabe und Leidenschaft die Welt der Bäume. Vieles wusste ich vor dem Vortrag nicht und mir ist
    meine eigene Unwissenheit klar geworden. Besonders erstaunt war ich darüber wie viel Schaden Bäumen
    angetan wird und dass Baustellen und damit verbundene unsachgemäße Materialienlagerung Bäume töten
    können.“

    Jens von derhagenberg : „Klasse Vortrag! Wissen aus dem Berufsleben einer Gärtnerin verständlich und sympathisch erklärt! Wer noch denkt, dass Bäume im Winter geschnitten werden müssen oder wer Zwiesel nur mit Glas verbindet, der sollte unbedingt hier reinschauen.“

    Sarah von My Cottage Garden : Man spürt es sofort: Barbara’s Herz schlägt für Bäume. Und ihre Leidenschaft ist ansteckend. Nach ihrem Vortrag habe ich „meine“ Bäume aus einer völlig neuen Perspektive betrachtet. Und festgestellt, wie viel ich noch nicht über Bäume wusste.
    Danke, Barbara, dass Du meinen Horizont erweitert hast!

    Alexandra von soul-garden : Barbara hat mich mit ihrem tollen Vortrag regelrecht mitgerissen. Ihre Begeisterung für Bäume und deren fachlich korrekte Pflege und Pflanzung ist großartig und gibt Hoffnung auf mehr Grün in unserem Land.
    Neben dem großen Herz für die Natur zeigt sie unglaublich viel fundiertes Fachwissen und macht ihre Vorträge interessant und kurzweilig sowohl für den Hobbygärtner als auch als Auffrischung für uns Gartenprofis.
    Die Online Vorträge bieten darüber hinaus Raum zum Austausch mit Gleichgesinnten durch anschließende Fragerunden, in denen dann auch noch die letzten offenen Punkte erörtert und geklärt werden.
    Rundherum empfehlenswert.

    3 Comments

    • Wolfgang Nießen

      Ohne Bäume geht bei mir gar nichts, schon gar nicht im Garten. Wenn meine Frau mich nicht bremsen würde, hätten wr noch viel mehr Bäume im Garten.
      Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche,

      Viele liebe Grüße
      Wolfgang

    • Mario Schwarz

      Danke für den informativen Beitrag. Bisher war mir nicht klar, dass Kappungsschnitte den Baum zerstören. Meine Bäume im Garten sollen zum ersten Mal geschnitten werden und ich kenne mich damit überhaupt nicht aus. Am besten werde ich dafür einen Fachmann für die Baumpflege beauftragen.

      • Barbara

        Hallo Mario,
        es ist gar nicht einfach einen Fachmann zu finden. Wie auch der Beruf Gärtner ist die Bezeichnung Baumpfleger nicht geschützt. Das heißt, jeder kann sich damit selbstständig machen der dazu Lust hat. Niemand braucht dafür einen Nachweis über eine Qualifikation oder einen Berufsabschluss im grünen Bereich. Das ist sehr fatal und für Gartenbesitzer scher zu durchschauen. Ich biete am kommenden Donnerstag nochmal meinen Vortrag an. Da lernst du sehr viele über Bäume und bekommst auch Tipps wie du einen Fachmann findest.
        Viele Grüße Barbara

    Leave a Reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.