Leseecke

Wilde Wiesen gestalten – eine Buchempfehlung

-Werbung-
Bunte Wiesen berühren uns Menschen immer wieder aufs Neue.
Wer von uns hat kein Lächeln im Gesicht beim Anblick einer blühenden Wiese in den Alpen?
Oder einer fröhlichen Mageritenwiese, durchsetzt mit blauen Glockenblumen?
Blumen machen uns fröhlich und berühren uns tief im Herzen. Dazu dann summende Biene und flatternde Schmetterlinge und wir sind glücklich.

Da ist es sehr verständlich, das viele Gartenbesitzer gerne eine Wiese im Garten haben möchten. Bunte Saatguttütchen gibt es überall zu kaufen. Bunte Wiese – Schmetterlingswiese – Bienenwiese- Blumenwiese….. und wie sie sonst noch alle heißen.


Alle versprechen ein buntes Blumenglück. Im ersten Jahr gibt es auch ein wunderschönes, buntes Bild. Im nächsten Jahr kommt oft nur noch einiges wieder. Und vorbei ist der Traum der bunten Wiese.
Es spricht nichts gegen diese Blumenmischungen um für ein Jahr eine Blütenpracht zu haben. Aber die wenigstens davon sind dauerhaft. Das hat viel Gartenfrust zur Folge.

Die Alternative ist, Wiesen gezielt anzulegen, direkt pflanzen oder aussäen. Abgestimmt auf den Boden, das Klima, und den Garten. Nur heimisch, gemischt oder als Präriestaudenbeet.
Es gibt so viele Möglichkeiten.

Das Buch von Katrin Lugerbauer und Joachim Hegmann kommt da gerade richtig. Es ist ein fundiertes Fachbuch, in dem beide Autoren aus ihrem reichhaltigen Erfahrungsschatz berichten.

Wie die Wiese in den Garten kam – damit fängt es gleich spannend an. Basiswissen, welches nötig ist um eine Wiese zu verstehen. Dazu wunderschöne Bilder von Naturwiesen und -weiden. Nach dem Kapitel müsste eigentlich jedem klar sein, warum es im Garten so schwierig ist eine Wildwiese zu etablieren.

Weiter geht es mit unterschiedlichen Möglichkeiten der Gestaltung von Wiesen im Garten. Von echten Steingärten über Gravel Garden bis zu den Staudenflächen von Piet Oudolf. Alles verständlich erklärt.

Wie passt so etwas dann in den eigenen Garten? Und wie lege ich sie an?

© Joachim Hegmann aus „Wilde Wiesen gestalten“, Verlag E. Ulmer

Dazu kommen viele Tipps aus der gärtnerischen Praxis. Das richtige Knowhow wird verständlich vermittelt. Planung, Bodenvorbereitung, unterschiedliche Voraussetzungen, Staudentypen, Pflege – alles da.

Beim Lesen bekomme ich richtig Lust, das auf einem großen Fläche mal auszuprobieren. Bei den schönen Fotos ist das auch kein Wunder.

© Katrin Lugerbauer aus „Wilde Wiesen gestalten“, Verlag E. Ulmer.

Besonders spannend ist für mich der Abschnitt Best Practice – Gestaltungen mit Staudenwiesen
Da gibt es so viele Anregungen.

2018 war ich auf einer Gartenreise der Staudenfreunde Münsterland im Garten von Katrin Lugerbauer und ihren Eltern. Es waren wunderbare Stunden mit sehr herzlichen und gastfreundlichen Menschen. Der Kiesgarten, im Buch genau erklärt, hatte es mir da sehr angetan. Üppige Stauden, auf einer Magerfläche standortgerecht gepflanzt.

Diese Bilder sind an dem Tag entstanden.

Im Buch gibt es dazu noch weitere Bilder, vor allem von der Entstehung dieses Beetes.

Zu dem werden Gärten aus Joachim Hegmanns Hand vorgestellt. Spannende Gestaltungen mit vielen Ideen.
Auf den Herbstgartentagen 2021 der LVHS Freckenhorst durfte ich Joachim Hegmann als Referent zu diesem Thema erleben. Das war ein tolles Erlebnis. Mit viel Humor und Fachkenntnis hat er uns auf einen Reise durch wilde Wiesen mitgenommen.

© Joachim Hegmann aus „Wilde Wiesen gestalten“, Verlag E. Ulmer.

Im Buch gibt es dazu noch ein Vorher Bild. Beeindruckend wie sich ein pflegeintensiver Rasen in insektenfreundliche und pflegeleichte Staudenbeete umwandeln lässt.

Alles im allen ein wirklich gutes Buch, in dem ich viel lernen kann und interessante Anregungen bekomme.


Ein kleines Manko: mir fehlen Pflanzenlisten zu verschiedenen Standorten. Es gibt ein paar Listen, aber da ist noch etwas Luft nach oben.
Vielleicht gibt es ja noch eine weitere Auflage…..

Das Buch ist mir freundlicherweise vom Ulmer Verlag zur Verfügung gestellt worden.

Wilde Wiesen gestalten

ISBN 978-3-8189-12229-0

Preis: 24,95€

One Comment

  • Susanna

    Liebe Barbara,
    vielen Dank für die Vorstellung dieses Buches! Deine Beschreibung mit den schönen Fotos hat mich überzeugt, es zu kaufen. Über das Anlegen von Kiesgärten möchte ich gerne noch mehr lernen und wie ginge das besser als von so erfahrenen Gärtnern … Liebe Grüße,
    Susanna

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.